Fragen wir ihn doch einfach | *Update*

Geld kann Konzepte nicht ersetzen. Ein oft gehörtes Kredo von Mathias Brodkorb. Der Bildungsminister von Mecklenburg-Vorpommern (SPD) verlangt langfristig finanzierbare Strukturen und klare Botschaften. Es mussten keine 100 Tage im Amt vergehen, bis sich offene Kritik an diesem Ansatz aufzeigte. Die Kreativen im Land verlangten mehr Geld für die Theater. Brodkorb versprach Reformen, jedoch ohne Kürzung des Etats für die breite Theaterlandschaft. Ähnlich äußerte sich der SPD-Politiker in einem NDR-Interview. Er sprach, mit Blick auf die steigenden Studierendenzahlen an den Universitäten des Landes, von einem „Aufbau West“. Dennis Kwiatkowski, Senator der Universität Greifswald, zeigte sich bissig und erwiderte „(…) wenn man möchte, dass die Leute in Mecklenburg Vorpommern studieren – und nichts anderes impliziert die Kampagne des Bildungsministeriums „Studieren mit Meerwert“ – dann sollte man die Hochschulen auch finanziell so ausstatten.“ „Fragen wir ihn doch einfach | *Update*“ weiterlesen