Erste StuPa-Sitzung im WS 2011/12: Worte schaffen Tatsachen

Das Wintersemester hat begonnen und die Jusos im StuPa wünschen allen Erstis viel Erfolg bei den anstehenden Vorlesungen, Seminaren, Hausarbeiten und Prüfungen.

Wir möchten an dieser Stelle dem AStA und allen seinen Helfern für die gute Organisation der Erstsemesterwoche danken. Vielen Dank für die Bewältigung dieser umfangreichen und nicht immer leichten Aufgabe. Auch Jusos mit StuPa Mandat halfen an den entscheidenden Stellen (AStA-Grillen, Markt der Möglichkeiten, Ersti-Begrüßung als freiwilliger Helfer und / oder Tutor).

Natürlich darf bei den nun folgenden studentischen Aufgaben die gute Portion Zerstreuung nicht fehlen. Zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten werden auch in diesem Semester angeboten. Doch Zerstreuung darf die Möglichkeiten von studentischem Engagement nicht verdecken. So setzen sich die Jusos im Parlament der Studierendenschaft maßgeblich für eure Interessen in Hochschulpolitik und Kulturförderung ein. Zuletzt ganz konkret in der beitragsfreien Gestaltung des Markt der Möglichkeiten.  „Erste StuPa-Sitzung im WS 2011/12: Worte schaffen Tatsachen“ weiterlesen

Siebte StuPa-Sitzung

Außerordentliche StuPa-Sitzung am 12.07.2011

Wie schon letzte Woche zur sechsten ordentlichen Sitzung des Studierendenparlamentes berichtet wurde, wollen wir (Eric, Julien, Erik, Michael und Martin) euch! über die außerordentliche Sitzung am Dienstag, den 12.07. informieren. Die außerordentliche Sitzung wurde einberufen, um das Sommersemester auch inhaltlich zu beenden und somit keine Anträge in das Wintersemester 2011/2012 mit herüber zu nehmen.

Die Tagesordnung der Sitzung (12.07.) beinhaltet unter anderen drei Anträge eurer Jusos. Im ersten Antrag will man sich für einen ordentlichen Umgang innerhalb der Selbstverwaltung der Studierenden starkmachen.  Der Sinn des Antrages ergibt sich aus den Vorfällen und dem Rücktritt des ehemaligen StuPa-Präsidenten Eric Makswitat und soll die Persönlichkeitsrechte der Mitglieder des StuPa schützen und die Möglichkeiten der Sanktionsoptionen aufzeigen. „Siebte StuPa-Sitzung“ weiterlesen

Sechste ordentliche StuPa-Sitzung

Wir, (Eric, Martin, Julien, Erik und Michael) deine Jusos im StuPa, knüpfen nahtlos an den ehemaligen Präsi-Blog an und veröffentlichen hier eigene Anträge, Stellungnahmen und Hinweise zum Greifswalder Studierendenparlament.

Die Tagesordnung sah auf der 6. ordentlichen StuPa-Sitzung (5.7.11) unter anderem einen Antrag  zum gemeinsamen, ordentlichen Umgang vor. Er ist nach den Vorfällen und dem Rücktritt von Eric Makswitat notwendig geworden und soll die Privatsphäre der Mitglieder des StuPa schützen und die Möglichkeiten der Sanktionsoptionen aufzeigen. Der Antrag soll alle aus dem StuPa hervorgegangen Institutionen vor direkter oder indirekter Einflussnahme, Zurschaustellung, Beschimpfung, Erniedrigung, Kränkung oder Verleumdung bewahren. „Sechste ordentliche StuPa-Sitzung“ weiterlesen

was am Ende bleibt … ein Anfang

Liebe Leserinnen, Liebe Leser,

ich trete als Präsident des Studierendenparlamentes der Universität Greifswald zurück.

Dieser Schritt fällt mir nicht leicht, habe ihn mir reiflich überlegt und doch schmerzt er noch immer. Ich musste jedoch nun feststellen: ich kann nicht länger von einem Grundvertrauen im eigenen Präsidium und gegenüber einzelnen AStA-Referenten ausgehen.

Ich bin als hochschulpolitischer Neuling in die Arbeit des Präsidiums gestartet. Wollte Stimme sein, wo anderer Streit gesehen haben. Doch mit dem hier kurz dargestellten Vertrauensbruch, der sich diese Woche ereignet hat, kann ich meine Arbeit nicht länger fortführen. „was am Ende bleibt … ein Anfang“ weiterlesen