Deine Frage an den Bildungsminister!

Am heutigen Dienstag (31. Januar) zieht der Bildungsminister von Mecklenburg-Vorpommern nach 100 Tagen im Amt Bilanz. Der Norddeutsche Rundfunk lädt den 34 Jahre alten Mathias Brodkorb (SPD) in das Kulturjournal auf NDR 1 Radio MV ein. Die Studierenden Paula Oppermann, Robert Staßburg und Erik von Malottki wurden im Vorfeld der Sendung interviewt und berichten vom gesperrten Historischen Institut, der Wohnsitzprämie und dem „praxisfernen Lehramt“.

Die Ostsee-Zeitung berichtet indes in ihrer heutigen Ausgabe vom 31. Januar über die Beihilfen für Referendare, die zu wenig Geld für ihren Lebensunterhalt vom Land bekommen und daher aufstocken müssen. Die Lehrergewerkschaft GEW fordert vom Bildungsminister mehr Geld für die Lehrer um gerade junge Pädagogen auf das dünn besiedelte Land zu locken.

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur kündigt derweil an 93 Millionen Euro zusätzlich für den Hochschulbau bis 2016 bereitzustellen. Damit stehen insgesamt 400 Millionen Euro zur Verfügung um u.a. den Innenstadtcampus für Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Greifswald zu ermöglichen.

In der heute um 19 Uhr beginnenden Sendung besteht die Möglichkeit selbst aktiv zu werden und eine Frage direkt an den Bildungsminister zu richten. Du kannst die Frage HIER einreichen und ein Livestream steht dir HIER zur Verfügung.

Bild: s.media  / pixelio.de